Donnerstag, 7. Mai 2015

10 Fehler im Aufbau von Cloud-Business - 1. Teil

Praxis in Ihrem Cloud bzw. SaaS Projekt

Viele Software-Anbieter sind kräftig dabei eigene Cloudangebote zu erstellen oder Ihre bestehenden Lösungen "Cloud-fähig" zu machen und diese auf den Markt zu bringen.

Wichtige Gründe liegen dem Zugrunde, sich zukunftssicher zu Positionieren, zum anderen der Bedarf nach mobilen Lösungen in einer "Hybriden Cloud". 


Aus unseren Cloudprojekten mit Partnern haben wir versucht die häufigsten Probleme zusammenzutragen.

1. Keine Cloud-Strategie
Zumeist werden Partner von Ihren Kunden in die Cloud gedrängt und so startet ein Projekt schon gleich unter enormen Handlungsdruck. Der Auftrag des Kunden liegt bereits vor. Eine klassische Installation on Premise liegt bereit und alles was zählt ist der schnelle Erfolg. Doch Vorsicht - viele Entscheidungen werden auf Basis von Angeboten und Leistungsbeschreibungen von Lieferanten und zu schnell getroffen. Features und Funktionen stehen "zu schnell" im Vordergrund. 

Dabei ist die eine Cloud-Strategie nicht anders als das Produktdesign eines neuen KFZ-Modells!

Es kommt auf jedes Detail an, denn schließlich muss alles stimmig zusammenpassen. Oder wollen Sie ein KFZ ohne Räder?


Beim Projektstart sind viele Fragen offen und daher ist die Richtung entscheidend - ohne eine Zieldefinition geht das jedoch nicht, denn ein einmal falsch eingeschlagener Weg ist nicht zu einfach korrigieren. Ein erfolgreiches Cloud-Projekt sollte daher auf einer ausgearbeiteten Cloud-Strategie basieren, die von der Geschäftsleitung getragen und im Unternehmen kommuniziert ist.

Fragen hierzu gerne an unsere Experten von maxIT. 

Gefällt Ihnen unser Blog? - dann Abonnieren Sie doch einfachen unser maxIT Paper.li. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten