Freitag, 20. Februar 2015

Cloudprogramme völlig kostenlos....

Onenote kostenlos, was im Leben ist "kostenlos"?

http://m.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-macht-vollstaendiges-OneNote-2013-kostenlos-2546149.html?wt_mc=nl.ho.2015-02-17&from-classic=1


Doch wie werden die Inhalte, die wir dort verarbeiten verwendet? 

laut http://windows.microsoft.com/de-de/windows/microsoft-services-agreement

Wenn Sie Inhalte in die Dienste übertragen oder hochladen, erteilen Sie Microsoft das weltweit gültige Recht, die Inhalte unentgeltlich zu verwenden, um die Dienste für Sie bereitzustellen ... um Sie zu schützen und um Microsoft-Produkte und -Dienste zu verbessern. 

Ohne weitere Wertung.

Der Einstieg in die Cloud erfordert aus unserer Sicht, eine gute Beratung, eine fachgerechte Plannung, einen Test in einer Pilotumgebung und die Betreuung nach der Bereitstellung der Dienste. Interesse? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf!

Keine Kommentare:

Kommentar posten