Montag, 13. Juli 2015

Cloud ist die digitale Transformation für Kunden und Softwareanbieter

Cloud - Wovon reden wir denn eigentlich?


Die Cloud ist im Hintergrund nichts anderes als Datenbanken, Betriebssysteme, Speicher, Prozessoren und das Internet und damit ist die Cloud sowohl die Gegenwart als auch die Vergangenheit der IT!

Von dieser Definition aus gesehen ist zurzeit alles auf dem IT-Markt, Cloud fähig.

Doch der Überblick wird immer schwerer...

Die Cloud wird schnell mit "Privat", "Public", "Hyprid" und vielen anderen Begriffen ergänzt und gleicht schnell einer Wissenschaft. Aber muss man es wirklich alles verstehen?

So simple wie es ist - die meisten von uns nutzen die Wolke bereits seit Jahren, denn die Cloud ist nur ein Synoym für morderne IT-Infrastruktur zu welcher Sie sich mittels dem Internet verbinden.

Neu ist lediglich die Art der Anforderung an die IT. 

So erwartet man im Cloud Computing hohe Flexibilität, kurze Reaktionszeit, Service, unendliche Kapazitäten und klar kalkulierbare Kosten.
 

IT in der Cloud = Technologie und Unternehmenskulturveränderung

Wo es früher nötig war mit Fragenkatalogen 1000 Details mit dem zukünftigen Softwareanbieter abzugleichen, wird nun erwartet, dass der Anbieter die Branche und deren Wünsche und Anforderungen kennt.

Denn die Digitalisierung der Gesellschaft erfordert eine Spezialisierung von jedem Unternehmenskunden 

und diese Forderung kommt auch auf Softwarehersteller zu. 

Lassen Sie uns also die Ansätze evaluieren, um das formlose Cloud Computing mit Leben zu füllen und mehr Transparenz schaffen. 

Denn die Cloud ist auch die IT der Zukunft - denn auch die IT ist der digitalisierung der Gesellschaft unterworfen!


Fragen hierzu gerne an unsere Experten von maxIT.
Interesse an dem Gedankenaustausch - vielleicht ist unser Cloud Enabling Center etwas für Sie! 

 



 

Keine Kommentare:

Kommentar posten